Home
RecentChanges

Search:

» AviSynth is a powerful video FrameServer for Win32.

AviSynth Links:
»Download
»Learn to script
»FAQ
»Manual
»Discussion fora
»Project page
»External filters
»FeedBack

» You can add pages to this website immediately. No login required.
Edit this document

» AboutAviSynth

 

Avisynth 
Logo

Fehlersuche

( This site in flag-uk.gif english )

Installations Probleme

Falls du AviSynth nicht zum Laufen bekommst, versuche es mit dem folgenden Skript:

Version()

und öffne es im Windows Media Player 6.4 (es ist die "mplayer2.exe" Datei im "C:\Programme\Windows Media Player" Verzeichnis, andere Versionen funktionieren nicht).

Falls das nichts funktioniert, dann versuche folgendes:

  • Leere das Plugin-Verzeichnis von AviSynth: AVS Skripte und Plugins, vorallem für AviSynth v2.0x, können AviSynth stören.
  • Installiere HuffYUV: es kann sein, dass es keinen Dekoder gibt, der die Videodaten dekodiert.
  • Falls du ein Komplettpaket (wie DVD2SVCD, GKnot, DVX, ...) nutzt, dann verwende nur die AviSynth Version, die im Paket enthalten ist. Es kann sein, dass das Paket nur mit dieser AviSynth Version funktioniert.
  • Wiederhole die AviSynth Installation: es kann immer sein, dass irgendetwas während der Installation falsch gelaufen ist.
  • Falls alle Hinweise nicht helfen, versuche dein Glück im [Doom9 Forum].

Andere Probleme

Die Erstellung eines AviSynth Skriptes ist nicht immer einfach und AviSynth erzeugt manchmal sehr seltsame Ergebnisse. Dies ist eine kleine Anleitung, um dir zu helfen, die am häufigsten gemachten Fehler zu vermeiden:

Schreibe einfach

Wenn AviSynth seltsame Sachen ausgibt, vereinfache deine Skript. Versuche, das Skript in so viele Zeile aufzuteilen wie möglich. Das erleichtert die Fehlersuche. Zum Beispiel:

video=AviSource("Dateiname.avi").ConvertToYUY2().Trim(539,8534)
return AudioDub(Blur(video, 1.5).ReduceBy2().BilinearResize(512,384),WavSource("Dateiname.wav").AmplifyDB(4.5)

ist längst nicht so lesbar wie:

AviSource("Dateiname.avi")
ConvertToYUY2()
Trim(539,8534)
Blur(1.5)
ReduceBy2()
BilinearResize(512,384)
AudioDub(WavSource("Dateiname.wav"))
AmplifyDB(4.5)

Desweiteren hat es die Vorteile, dass du es dir einfacher macht,:

  • eine einzelne Zeile auszukommentieren. Dies ist hilfreich beim Austesten der Wirkung eines Filters.
  • die genaue Fehlerzeile herauszufinden, falls es ein Problem mit der Syntax gibt.
  • ein return last irgendwo im Skript zu platzieren. Danach wird das Video ausgegeben, ohne die nachfolgenden Filter zu beachten.
  • ein Überblick über den Funktionsweise des Skriptes zu bekommen (ist es eine gute Idee, dass der Trim Befehl sich nur auf das Video auswirkt ?)

Überprüfe immer die Parameter

Falls ein Filter dir ein unerwartetes Ergebnis liegert, versuche es erstmal mit den einfachsten Parametern. Siehe dazu entweder FilterNachKategorie hier online oder in der Dokumentation, die mit AviSynth kam.

Überprüfe, ob du auch den selben Typ an Parameter verwendest, wie er in der Dokumentation steht. Der häufigste Fehler in diesem Fall bezieht sich auf den ersten Parameter bei allen Filtern, "clip". Weißt du, wie "implicit last" funktioniert ? Falls du nicht einen "last clip" hast, werden die meisten Filter abbrechen mit einem "Invalid parameter" Fehler.

"Filter does not return a clip" erscheint, wenn der letzte Filter als Variable definiert wurde und es daher keinen "last clip" gibt. Zum Beispiel:

video = AviSource("Dateiname.avi")
audio = WavSource("Dateiname.wav")
combined = AudioDub(video,audio)

Wird nicht funktionieren. Besser ist:

video = AviSource("Dateiname.avi")
audio = WavSource("Dateiname.wav")
AudioDub(video,audio)

Hier enthält "last" einen Clip, oder:

video = AviSource("Dateiname.avi")
audio = WavSource("Dateiname.wav")
combined = AudioDub(video,audio)
return combined

Hier wird die Variable "combined" wiedergegeben. Oder auch:

video = AviSource("Dateiname.avi")
audio = WavSource("Dateiname.wav")
return AudioDub(video,audio)

Testen der Skripte mit VirtualDub

Verwende VirtualDub oder noch besser VirtualDubMod, um deine Skripte zu testen. Hiermit wurden in der Entwicklung alle AviSynth Funktionen und Filter getestet. AviSynth funktioniert natürlich auch mit anderen Programmen, aber dann kommen die meisten Fehler nicht von AviSynth, sondern ist ein Problem oder eine Beschränkung des Programms.

Diese Beschränkung treten am Häufigsten auf:

  • Farbraum Probleme: Das Programm, das du verwendest, unterstützt nicht den Farbraum, den du nutzen willst.
  • Probleme mit der Auflösung: Manche Programme akzeptieren nicht jede beliebige Auflösung.

Gehe das Skript Schritt für Schritt durch

Wie schon oben gesagt in "Schreibe einfach" ist es immer sinnvoll, dass jeden Schritt des Skript zu testen, ob es nicht zu Problemen kommt.

Du kannst einen Filter auskommentieren, indem du eine "#"' an den Anfang der Zeile stellst. So wird die ganze Zeile von AviSynth ignoriert.

Du kannst an jeder Stelle im Skript ein "return last" oder "return MeineVariable?" einfügen.

Und du kannst an jeder Stelle im Skript den "Info()" Filter einfügen, um Informationen über das Video und den Ton an der Stelle zu bekommen.

Überprüfe dein Plugin Verzeichnis auf AVS Dateien

Du solltest wissen, dass ALLE AVS Dateien in deinem Plugin Verzeichnis automatisch eingebunden werden in dein Skript. Dies ist eine Funktion von AviSynth, die es erlaubt, eigene Funktionen ohne städiges Kopieren und Einfügen zu verwenden.

Das bedeutet aber auch, dass, wenn du ein Beispiel-Skript in dein Plugin Verzeichnis kopierst, es immer eingebunden wird und es Probleme verursachen kann. Daher entferne alle AVS Dateien, die mit den Plugins als Beispiel-Skripte mitgeliefert werden. Im Allgemeinen sind alle AVS Dateien, die nicht in eine Funktion definieren, problematisch.

Alle anderen Dateien außer AVS und DLL Dateien werden ignoriert, so dass die Dokumentation im Plugin Verzeichnis nicht weiter stört.

Seit AviSynth v2.5.0 und v2.0.8 werden AVS Dateien nicht mehr automatisch eingebunden - nur Dateien mit der Endung ".avsi" werden automatisch geladen.

Verwende eine normale Auflösung

Wenn du Probleme mit verzeerten Bildern hast, verwende eine normale Auflösung. Das heißt, dass die Höhe und Breite der Auflösung durch 16 teilbar sein sollten. Wenn man ein Auflösung verwendet, die nicht durch 2 teilbar ist, kommt es in vielen Fällen zu Problemen und solche Auflösungen sollten vermieden werden.

Falls du Probleme mit einer bestimmten Auflösung hast, bitte melde diesen Fehler dem Entwickler Team. Siehe unten, wie du das machen kannst.

Schließlich, lies die AviSynthFAQ

Falls du Probleme bekommst (öffnen von Skripten in bestimmten Enkodern oder Farbraum Fehler) guck dir die AviSynthFAQ an, vor allem Q2.4.

Siehe auch die Bekannte Fehler in der FAQ.

Melden von Fehlern / Fragen bei Problemen

Wir brauchen viele Informationen, um dir helfen zu können. Wenn du diese Infos uns nicht lieferst, kann es gut sein, dass wir dir nicht helfen können oder den Fehler nicht finden, weil die Fehlerquellen so vielfältig sein können.

Du solltest immer folgende Info mit angeben:

  • AviSynth Version (und Datum, falls es kein offizielles Release von SourceForge ist).
  • Das einfachste Skript, was dennoch den Fehler bewirkt.
  • Den GENAUEN Wortlaut der Fehlermeldung.
  • VirtualDub(Mod) Version.
  • Alle Informationen aus dem VirtualDub "Datei -> Dateiinformation" Dialog.
  • Verwendete Plugin Versionen.
  • Codecs und Auflösung des Quellmaterials.

Fehler in der Software sollten auf der [SourceForge Projectseite] gemeldet werden. Siehe vorher nach, ob der Fehler nicht schon gemeldet wurde - könnte ja sein. Fehler bei externen Plugins, sollten hier nicht eingetragen werden, sondern sollten dem Entwickler des Plugins direkt gemeldet werden.

Ein guter Ort, um Hilfe zu bekommen, ist das Doom9 Forum. Bitte suche erstmal nach deinem Problem bevor du danach fragst. Viele Themen wurden schon besprochen.

SourceForge Logo

 


Edit this document | View document history
Document last modified Tue, 22 Jul 2003 14:36:55